Portrait

Fünf Fachbereichen

Der Zivilschutz Hombrechtikon ist eine fortschrittliche Organisation. 96 Männer leisten bei ausserordentlichen Ereignissen wie Naturkatastrophen oder grösseren Unfällen rasch und fachgerecht Hilfe. Dabei sind sie nicht alleine im Einsatz, sondern zusammen mit Polizei, Feuerwehr, Sanität und Werkdiensten. Diese Organisationen bilden den Bevölkerungsschutz, wobei dem Zivilschutz eine unterstützende Funktion zukommt.

Darüber hinaus erbringt der Zivilschutz Hombrechtikon wertvolle Leistungen zu Gunsten der Gemeinde. Er hilft unter anderem mit bei den jährlichen Veloprüfungen für Schülerinnen und Schüler, betreut und begleitet Pensionäre auf Ausflügen, setzt Freizeitanlagen instand, unterstützt die Werkdienste bei Unterhaltsarbeiten und erstellt Pläne und Dokumente für die Feuerwehr. Hier eignen sich die Zivilschutzangehörigen wertvolles Fachwissen an, auf das sie bei Bedarf zurückgreifen können.

Mit seinen fünf Fachbereichen Führungsunterstützung, Schutz und Betreuung, Kulturgüterschutz, Unterstützung sowie Logistik ist der Zivilschutz breit einsetzbar. Individuelle Grund- und Fachausbildungen sowie jährliche Wiederholungskurse von mindestens zwei Tagen sorgen dafür, dass die Angehörigen des Zivilschutzes ihre verantwortungsvollen Aufgaben sicher und effizient lösen.

Der Zivilschutz untersteht der nationalen Dienstpflicht. Ihm gehören alle Männer im Alter von 20 bis 40 Jahren an, die das Schweizer Bürgerrecht besitzen, für die Schutzdienstleistung tauglich sind und nicht Militär oder Zivildienst leisten. Frauen sowie ausländische Staatsangehörige sind auf freiwilliger Basis herzlich willkommen.

Organisation

Schlank Organisiert

Der Zivilschutz Hombrechtikon ist schlank organisiert (Organigramm). Geleitet wird er vom Kommandanten. Er überwacht die Arbeiten der Fachbereiche, koordiniert deren Einsätze und ist das Bindeglied zu Dienststellen innerhalb der Gemeinde. Zudem ist er in die örtliche Sicherheitskommission eingebunden, welche bei grösseren Ereignissen die Führung der Gemeinde übernimmt und die nötigen Massnahmen veranlasst.

Die Führungsunterstützung umfasst die Bereiche Lage und Telematik. Sie betreiben das Nachrichtenbüro und das Übermittlungszentrum. Der Betreuungszug kümmert sich im Ereignisfall um Personen, die Schutz, Hilfe und Pflege benötigen. Der Kulturgüterschutz sorgt dafür, dass wichtige Kulturgüter im Notfall sicher untergebracht werden. Der Unterstützungszug nimmt Sicherungs- und Aufräumarbeiten vor. Die Logistik schliesslich ist für den Betrieb und Unterhalt der Anlagen sowie für die Verpflegung und administrative Arbeiten zuständig.

Diese Organisation gewährleistet, dass der Zivilschutz Hombrechtikon jederzeit schnell einsatzbereit ist und seine Aufgaben effizient lösen kann.

Leistungen

Bei Notsituationen kommen wir zum Zug

Der Zivilschutz Hombrechtikon kommt primär bei Notsituationen zum Zug. Er stellt Schutzräume zur Verfügung, betreut schutzsuchende oder obdachlose Personen, sichert Kulturgüter, gewährleistet die Information der Gemeindeführungskräfte und unterstützt Polizei, Feuerwehr, Sanität und Werkdienste in ihren Einsätzen.

Alle diese Aufgaben werden von gut ausgebildeten Angehörigen des Zivilschutzes wahrgenommen. Die Stabsassistenten sind geschult in der Kartenführung, dem Betrieb von Informationszentralen sowie im Aufbau und der Bedienung von Funknetzen. Pioniere können verschiedene Pioniergeräte fachgerecht einsetzen, sie wissen, wie man grosse Lasten hebt und verschiebt und Hilfskonstruktionen erstellt, und sie kennen sich aus in der Verkehrsregelung. Die Betreuer schliesslich verfügen über umfassendes Wissen in der Pflege und Betreuung von verunfallten, hilfsbedürftigen oder in ihrer Mobilität beeinträchtigten Personen. Sie erkennen rechtzeitig Gefahren und bringen Menschen an geeigneten Orten in Schutz.

Von den Fähigkeiten des Zivilschutzes profitieren können aber auch Organisationen, Unternehmen, Schulen, die Gemeinde sowie natürlich die Partner Polizei, Sanität, Feuerwehr und Werkdienste. Ihnen steht der Zivilschutz im Rahmen seines Auftrags für Einsätze zur Verfügung, sofern diese gleichzeitig der Ausbildung dienen und die Angehörigen des Zivilschutzes ihr Fachwissen erweitern und vertiefen können.

Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie mit dem Zivilschutz Hombrechtikon Kontakt auf. Wir freuen uns über spannende Aufgaben.

Home